Geduld ist das Vertrauen, das alles kommt wenn die Zeit dafür reif ist. Andreas Tenzer

Systemisch schamanische Aufstellung - was bringt sie?

 

Die systemisch schamanische Aufstellung als Einzelarbeit oder in der Gruppe bringt klärende Antworten. Sie bewirkt für Sie Verstehen und Erfassen tieferer Zusammenhänge in Beziehungen, Systemen (Familien/Unternehmen) und für einzelne Fragen. Die gewonnene Klarheit lässt Sie heilsame Entlastung spüren und inneren Frieden finden.

Veränderung lässt Raum für Mitgefühl und Verständnis entstehen. Sie fühlen sich erleichtert und befreit. Das schafft für Sie eine klare Ausrichtung und lässt Sie in die eigene Mitte kommen. Neues Selbstbewusstsein und gestärktes Selbstvertrauen geben Ihnen Motivation und Kraft, selbstbestimmt Ihr Leben zu leben.

 

Systemisch schamanische Aufstellung

Das Thema für die Systemisch schamanische Aufstellung zeigt sich in der Regel sehr klar, doch dann gilt es, sehr fein die genaue Fragestellung und die beteiligten Personen und Aspekte (z.B. Angst, Abgrenzung...) herauszufinden. Genau dort geschieht die erste wichtige Weichenstellung für die systemisch schamanische Aufstellung.

Die nächste und wichtigste Voraussetzung ist die Bereitschaft der aufstellenden Person, für eine Veränderung auf tiefer seelischer Ebene bereit zu sein, damit die persönliche Entwicklung wirklich geschehen darf.

Als Schamanin nutze ich für den gesamten Prozess, für die Einleitung und an den notwendigen Stellen des Verlaufs meine schamanische Rahmentrommel, um die entsprechenden Schwingungen und Resonanzen zu erzeugen. Diese Schwingungen sind notwendig, damit sowohl die Stellvertreter die erforderliche Energie aufbauen und Dynamiken sich zeigen können. An Punkten der systemisch schamanischen Aufstellung, an denen sich Blockaden, Widerstände oder Ängste zeigen, unterstütze ich das Feld mit verschiedenen Klängen und Düften sowie Energieplatten, die auf verschiedene Frequenzen (Erde, Sonne, Kosmos) ausgerichtet sind. Z.B. schwingt der menschliche Körper auf einer Frequenz zwischen 62 - 78 MHz.

Die gesamte systemisch schamanische Aufstellung ist erst dann zu Ende, wenn alle - im Aufstellungsprozess -Beteiligten bestätigen, dass die eingenommene Position oder Rolle sich für sie erlöst und in der friedvollen und heilsamen Ordnung anfühlt.

Meine Rolle in diesem Prozess ist,  mit sehr ausdauernder Geduld, hoher Intuition und feiner Wahrnehmung zu spüren ob die aufgestellte Person oder Situation wirklich bis auf die zelluläre Ebene erlöst wurde.

Sie möchten mehr darüber erfahren, dann klicken Sie hier.